In ihrer ersten Stellungnahme als Weinkönigin sagte Laura Hummel: „Ich freue mich natürlich sehr und kann es noch nicht so realisieren. Ich denke, das kommt erst in den nächsten Tagen und Wochen, wo ich dann zum Einsatz komme. Ich freue mich auf die Zeit und die Erfahrungen und auf die Leute, die ich kennenlernen darf. Es wird sicher eine coole Zeit.“

Mit der heutigen Wahl wurden Weinkönigin Sophie Hromatka und ihre Stellvertreterinnen Magdalena Eser und Katharina Baumgartner nach zweijähriger Amtszeit abgelöst. Im Vorfeld der Prämierung mussten sich die Bewerberinnen einer Jury stellen, die im Anschluss daran die Siegerin kürte. Die Fachjury besteht aus Vertretern des Weinbauverbandes Niederösterreich und der niederösterreichischen Weinwirtschaft sowie Medienvertretern.