„Oberösterreich ist der wichtigste Absatzmarkt für Wein aus Niederösterreich zu den Endkunden“, so Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf anlässlich seines Besuches. „Wir haben Top-Weine, die die Menschen hier in Oberösterreich lieben und schätzen gelernt haben. Das spricht für die hohe Kompetenz unserer Betriebe und zeigt, auf welch außergewöhnlichem Niveau bei uns Wein produziert wird.“

Beste Weine & höchster Genuss

Unter diesem Motto präsentierte „Wein Niederösterreich“ die Landessieger der Landesweinprämierung, regionstypische Vertreter aber auch Weine abseits des Mainstream aller acht Weinbaugebiete Niederösterreichs.

„Mit der Vielfalt an ausgezeichneten Weinen aus allen acht Weinbaugebieten konnten wir unseren Stellenwert als Österreichs Weinland Nr.1 ein weiteres Mal untermauern. Wir sind jung und innovativ, aber würdigen auch die Tradition, das spiegelt sich auch in der Produktpalette unserer Winzerinnen und Winzer wieder. Neben den bekannten Vertretern Grüner Veltliner, Riesling oder Zweigelt, wussten auch autochthonen Spezialitäten wie Rotgipfler und Roter Veltliner zu begeistern“ so Reinhard Zöchmann, Weinbaupräsident NÖ.
Klaus Goldmann, Geschäftsführer von „Wein Niederösterreich“ ergänzt: „Als Oberösterreicher, der in Niederösterreich lebt freue ich mich besonders über das positive Feedback bei den Verkostungen. Das Publikum in Oberösterreich ist ausgesprochen weinaffin und weininteressiert, toll, wenn man sich auf so hohem Niveau über den niederösterreichischen Wein unterhalten kann.“