• Wagram

Weinbaugebiete & DAC

Niederösterreich ist nicht nur das größte Weinbaubundesland Österreichs, es ist auch eines der Vielfältigsten. Acht Weinbaugebiete, jedes einzigartig und unverwechselbar, die von unterschiedlichen Klimaräumen, abwechslungsreichen Bodenformationen und innovativen Winzer*innen geprägt sind.

  • ~ 1,6 Mio. hl

    Jahresdurchschnitts­ernte

  • ~ 2.700 Betriebe

    Flaschenabfüller > 5.000l

Thermenregion

Herkunft & Regionalität

Jedes Weinbaugebiet besitzt eine unverwechselbare Gebietscharakteristik und bestimmte Rebsorten haben historische Bedeutung. Die Herkunft eines Weines ist somit von zentraler Bedeutung und wird durch das österreichische DAC-System klar definiert. Dabei werden Qualitätsweine, die besonders typisch und bedeutsam für das Weinbaugebiet sind, in den Vordergrund gestellt.

DAC steht für „Districtus Austriae Controllatus“ und ist das gesetzliche Kürzel für herkunftstypische Qualitätsweine.

Die niederösterreichischen Weinbaugebiete haben hier eine Vorreiterrolle eingenommen. Bereits 2003 etablierte das Weinviertel als erstes Weinbaugebiet in Österreich das DAC-Herkunftssystem mit Weinviertel DAC. Kamptal, Kremstal, Traisental, Carnuntum und Wachau folgten mit individuell an die besonderen Anforderungen des jeweiligen Weinbaugebietes angepassten DAC-Richtlinien. Seit Ende Jänner 2022 dürfen die regionaltypischen Weine des Wagrams mit DAC-Status in Verkehr gebracht werden.

Mehr lesen

Vielfalt und Spielraum

Die Herkunft Niederösterreich ist der Vielfalt gewidmet, die in kein strenges Regelwerk passen. Sie tragen die ganz persönliche Handschrift der Winzer*innen. Sie bieten Spielraum für individuelle Weine, egal ob verspielt, unbeschwert, ausdrucksstark, innovativ oder unkonventionell, die Palette an hervorragenden Weinen ist groß. Eine faszinierende Vielfalt von frischen, fruchtbetonten Weinen aus Aromasorten bis zu hochqualitativen Markenweinen oder Cuvées mit Ikonenstatus.

Grüner Veltliner Trauben